Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Energie"
Atomausstieg
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Der Begriff Atomausstieg steht für den gesamten Prozess bis zur Beendigung der zivilen Nutzung von Atomenergie. Dazu notwendige Maßnahmen betreffen zuallererst den Bereich der Stromerzeugung in Kernkraftwerken. Das macht Ersatzlösungen, also den Einsatz andere Arten von Kraftwerken zur Stromerzeugung notwendig und kann vom Verzicht auf Neubauten von Atomkraftwerken bis hin zur radikalen Sofortabschaltung aller Atomkraftwerke reichen. Der Prozess des Atomausstieges muss darüber hinaus durch Maßnahmen, die den Verbrauch elektrischer Energie vermindern, ergänzt werden.
Beispiel:
Der Atomausstieg ist in Deutschland aus verschiedenen Gründen beschlossen und politisch diskutiert worden. Die Argumente reichen von der Verhinderung von Katastrophen bis zur Vorbildfunktion für andere Volkswirtschaften auf der einen Seite und von der zunehmenden Versorgungsunsicherheit bis zur Vernichtung von Kapital auf der anderen Seite. Im Jahr 2000 beschloss die damalige Bundesregierung den Atomausstieg im Rahmen einer umfassenden Vereinbarung mit den Kraftwerksbetreibern. Ein Abschaltdatum für die einzelnen Kraftwerke war damit nicht festgelegt. In 2010 beschloss die Bundesregierung eine Laufzeitverlängerung um 8 Jahre für die älteren Kraftwerke und um 14 Jahre für die neueren. Nach der Katastrophe von Fukushima beschloss die Bundesregierung dann doch einen wesentlich schnelleren Atomausstieg. Mehrere der älteren Kernkraftwerke wurden inzwischen außer Betrieb genommen und die verbleibenden sollen bis 2023 abgeschaltet werden. Das Verhalten der Verantwortlichen zeigt, dass eine rationale Entscheidung für oder gegen einen Atomausstieg offensichtlich auf einer Abwägung der Vor- und Nachteile basiert, die ganz unterschiedliche Aspekte betreffen. Beispielsweise werden Gefahren wie die Wahrscheinlichkeit schwerer Atomunfälle, die Gefahr der Weiterverbreitung von Atomwaffen durch die zivile Kernenergienutzung sowie die Gefahr wirtschaftlicher Einbußen durch Mehrkosten eines Atomausstiegs unterschiedlich bewertet und eingeschätzt.
Referenzen
http://www.thema-energie.de
Ähnliche Begriffe

Energiewende

schliessen