Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Energie"
Brennstoffzelle
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Eine Brennstoffzelle erzeugt ähnlich wie eine Batterie elektrische Energie direkt aus chemischer Energie. Im Unterschied zur Batterie ist allerdings der Brennstoff nicht in der Zelle enthalten sondern muss kontinuierlich von außen der Anode zugeführt werden. Gleichzeitig wird an der Kathode Luft oder Sauerstoff zugeführt, so dass die Oxidation des Brennstoffes Wasserstoff zum Produkt Wasser oder Wasserdampf führt.
Beispiel:
Moderne Brennstoffzellentechnik findet im Fahrzeugbereich bereits in Kleinserien ihre Anwendung. In Brennstoffzellenfahrzeugen wird die elektrische Energie aus Wasserstoff oder Methanol durch eine Brennstoffzelle erzeugt. Der Aufbau des Antriebes von Brennstoffzellenfahrzeugen entspricht dem System des bereits seriellen Hybridantriebes. Einschränkungen bei der Nutzung von brennstoffzellenfahrzeugen ergeben sich lediglich noch durch das dünne Tankstellennetz und Lufttemperaturen unter null Grad Celsius.
Referenzen
http://www.energieagentur-nrw.de
http://www.fz-juelich.de
Ähnliche Begriffe

Batterie

schliessen