Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Strom"
Ablesedaten
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Als Ablesedaten bezeichnen Trinkwasser- und Energieversorger die Daten über den Verbrauch von Kunden. Sie werden entweder vor Ort von beauftragten Personen an Stromzählvorrichtungen abgelesen oder mit datentechnischen Einrichtungen per Computer ausgelesen.
Beispiel:
Die Bad Honnef Aktiengesellschaft bietet Ihren Kunden als Energieversorgungsunternehmen die Versorgung mit Strom, Gas und Wasser an. Daher sind unter den für das Versorgungsunternehmen zu ermittelnden Ablesedaten die Verbräuche von Strom, Gas und Wasser in einem bestimmten Zeitraum zu verstehen. Zur Ermittlung der Daten werden an den Verbrauchsstellen Zählvorrichtungen eingebaut. Die Bad Honnef AG führt regelmäßig in den Monaten Dezember und Januar ihre Zählerablesung durch. Darüber hinaus bietet sie allen Kunden die Möglichkeit über eine sicherheitsverschlüsselte Verbindung ihre Daten online zu übermitteln. Dazu ist die Angabe der Zählernummer, des Datums und des aktuellen Zählerstandes notwendig. Die Ermittlung der Daten dient der jährlichen Rechnungsstellung an den Kunden.

schliessen