Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Energie"
CO2-Vermeidungskosten
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Der Begriff CO2-Vermeidungskosten bezeichnet die Kosten, die erforderlich sind, um eine oder mehrere Klimaschutzmaßnahmen durchzuführen, die CO2-Emissionen vermeidet oder klimaschädliche Faktoren ersetzt. Berechnet werden CO2-Vermeidungskosten pro Tonne vermiedener Emissionen.
Beispiel:
Genauer betrachtet berechnen sich CO2-Vermeidungskosten aus den Kosten für die Durchführung von Klimaschutzmaßnahmen bereinigt um mögliche Einsparungen durch den Ersatz anderer Faktoren. Finanzielle Investitionen können dabei meist recht gut abgeschätzt werden, andere Faktoren wie Energiekosteneinsparungen sind recht schwer über längere Zeiträume prognostizierbar. Aus ökonomischer Sicht ist der Begriff der CO2-Vermeidungskosten relevant, weil die größtmögliche Wirtschaftlichkeit der CO2-Vermeidung angestrebt wird. Es wird angestrebt die größten Klimaschutzeffekte für einen gegebenen Mitteleinsatz zu realisieren.
Referenzen
http://www.bdew.de
Ähnliche Begriffe

Energiewende

schliessen