Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Strom"
Ader
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Der Begriff Ader wird in der deutschen Sprache in verschiedenen Fachbereichen verwendet. In der Gesundheitslehre versteht man unter einer Ader ein Gefäß um Blut durch den Körper zu führen. Im Elektrobereich bezeichnet man mit dem Wort Ader ein Aufbauelement von elektrischen Leitungen und Kabeln. Die Aufgabe dieses Elementes besteht darin elektrische Energie zu leiten und zu befördern. Als geeignete Materialien werden Metalle wie Eisen, Aluminium, Kupfer, Gold, Messing oder Silber verwendet.
Beispiel:
Mehrere isolierte Adern in einer gemeinsamen Ummantelung dienen z. B. als Erdkabel zum Transport von Strom an die Haushalte des Versorgungsgebietes der Bad Honnef AG. Dazu wurden im sogenannten Niederspannungsverteilungsnetz von der Netzstation am Menzenberg aus überall in Bad Honnef Stromkabel mit einer Spannung von 400 Volt verlegt um die Haushalte mit Strom zu versorgen.

schliessen