Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Energie"
Hybridantrieb
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Als Hybridantrieb wird das Antriebssystem eines Fahrzeuges bezeichnet, das mit unterschiedlichen Energieträgern betrieben wird. Dabei kann es sich um eine Kombination von Verbrennungsmotor und Elektromotor, oder eine Kombination unterschiedlicher Kraftstoffe für einen Verbrennungsmotor handeln. Man unterscheidet zwei Formen von Hybridantrieben. Beim Parallelhybrid können beide Motoren das Fahrzeug direkt antreiben, beim Serienhybrid treibt der Verbrennungsmotor den Generator zur Stromerzeugung an, ist aber nicht mit den Rädern verbunden.
Beispiel:
Der Verbrennungsmotor eines Hybridfahrzeuges arbeitet mit Kraftstoff, der für eine hohe Reichweite des Fahrzeuges sorgt. Ist als zusätzlicher Motor ein Elektromotor eingebaut, so arbeitet der Elektromotor wenn gebremst wird zusätzlich als Generator und gewinnt wertvolle elektrische Energie zurück, mit der die Fahrzeugbatterie wieder aufgeladen werden kann. Im Zusammenspiel arbeiten die beiden Motoren äußerst energieeffizient.
Ähnliche Begriffe

Elektroauto

Energieträger

schliessen