Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Wasser"
Aktivkohle
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Aktivkohle ist ein umweltfreundliches Filterprodukt. Sie wird aus Mineralien wie Steinkohle, Torf, oder Holz hergestellt. Nach gründlicher Reinigung wird sie in kleine Körnchen gebrochen. Aktivkohle weist eine Struktur auf, die sich zur Aufnahme von Fremdstoffen besonders eignet. Da sie sich nicht verbraucht, kann sie nach gründlicher Reinigung wieder verwendet werden.
Beispiel:
Die Bad Honnef AG verwendet Aktivkohle in großen Filteranlagen um die Qualität des Trinkwassers noch zusätzlich zu verbessern. Bei der Herstellung des Trinkwassers aus Grundwasser und Uferfiltrat entsteht auf diese Weise ein hochwertiges Lebensmittel das allen gesundheitlichen Vorschriften entspricht. Das Trinkwsser wird regelmäßig in Laboren auf seine Reinheit überprüft und ist insbesondere auch zum Trinken und zum Kochen wunderbar geeignet.
Ähnliche Begriffe

Aktivkohlefiltration

Trinkwasser

schliessen