Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Energie"
Nutzenergie
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Der Begriff Nutzenergie bezeichnet die Energie, in der Form, wie sie vom Endbenutzer direkt benötigt wird. Bei Nutzenergie kann es sich um Wärme zur Beheizung oder um Kälte zur Klimatisierung von Gebäuden handeln, um mechanische Energie oder um Licht zur Beleuchtung.
Beispiel:
Die Bad Honnef AG ist regionaler Stromanbieter in Bad Honnef. Sie liefert ihren Stromkunden Strom als Nutzenergie in einem Niederspannungsbereich von 230/400 Volt. Die Spannung wird am Übergabepunkt in den Grenzen der DIN EN 50160 bereitgestellt. Als Übergabepunkt zur Kundenanlage gelten im Niederspannungsnetz die Abgangsklemmen des Hausanschlusskastens.
Referenzen
http://www.thema-energie.de
Ähnliche Begriffe

Mechanische Energie

schliessen