Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Energie"
Zirkulationssystem
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Der Begriff Zirkulationssystem findet in der Heiztechnik seine Bedeutung. Er bezeichnet in diesem speziellen Fall ein System zum aufheizen, verteilen und dem effizienten Gebrauch von warmem Wasser. Das Warmwasser-Zirkulationssystem ist ein System der zentralen Warmwasseraufbereitung, das nach Öffnen eines Warmwasserhahnes warmes Wasser an die Verbrauchsstelle liefert. Warmwasser-Zirkulationssysteme finden auch in modernen Zentralheizungsanlagen Anwendung.
Beispiel:
In modernen Zirkulationssystemen von Zentralheizungsanlagen werden zur Umsetzung des Systems Zirkulationsleitungen verwendet. Dabei führt eine Warmwasserleitung vom Wärmeerzeuger zur Verbrauchsstelle und eine weitere Leitung wieder zurück. Eine Zirkulationspumpe pumpt das Wasser in diesem Kreislauf um, wobei es ständig im Wärmeerzeuger nacherhitzt wird. Ein solches Zirkulationssystem erhöht den Komfort und spart Wasser. Beim Bau eines solchen Systems sollte auf möglichst kurze Warmwasserleitungen und eine gute Wärmedämmung geachtet werden. Außerdem sollte die Wassertemperatur nicht höher als nötig eingestellt werden.
Ähnliche Begriffe

Heizungsanlage

Umwälzpumpe

schliessen