Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Energie"
Abluft
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Abluft ist ganz allgemein die aus einem Raum frei oder gezwungen abströmende Luft. Ist die Abluft mit Lasten, sogenannten Stoff-, Feuchte- oder Wärmelasten belastet, so kann es auf Dauer zu Belästigungen oder gar Gesundheitsgefahren kommen.
Beispiel:
Bei der Betrachtung von Wohnraum kann nicht schädlich belastete Abluft heute im Rahmen von Klimaanlagen und Wärmetauschern weiter verwendet werden. Sie wird im Anschluss an Reinigungsprozesse in Filteranlagen anderen Räumen als Umluft wieder zugeführt. Die in der Abluft verbleibende thermische Energie kann in speziellen Verfahren der Wärme- oder Kälterückgewinnung erneut effizient genutzt werden.

schliessen