Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Energie"
Biogas
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Biogas ist ein brennbares Gas das bei der Vergärung von biologischen Materialien entsteht. Biogas ähnelt dem Erdgas, enthält aber in seiner Ursprungsform häufig größere Mengen von Kohlendioxid, Wasserdampf, eventuell auch giftigen Schwefelwasserstoff (H2S) und Ammoniak (NH3).
Beispiel:
Um Biogas in modernen bioenergetischen Verfahren effizient nutzen zu können müssen ihm zuerst die unerwünschten Stoffe entzogen werden. Mit Hilfe von reinigenden Trennverfahren entsteht zunächst ein Rohbiogas, welches deutlich weniger Methan enthält als Erdgas. Mit Hilfe der Technik moderner Mikroturbinen dient Biogas heute auch zur Stromerzeugung. Eine solche Mikroturbine wurde im Rahmen von Energieeffizienzprojekten der Bad Honnef AG zum Beispiel in einem der Abwasserwerke der Stadt Bad Honnef installiert. Das bei der Klärschlammbehandlung im Faulturm anfallende Biogas braucht heute deshalb nicht mehr abgefackelt zu werden sondern wird in einer Mikroturbine als kostbarer Rohstoff zur Stromerzeugung verwandt.
Ähnliche Begriffe

Erdgas

schliessen