Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Energie"
Brennwert
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Der Brennwert eines Stoffes ist ein Maß für die aus einem Kilogramm dieses Stoffes durch Verbrennung erzeugbare Wärmeenergie. Aus Gründen der Vergleichbarkeit wird dabei angenommen, dass die dabei entstehenden Abgase auf 25° Celsius abgekühlt und der enthaltene Wasserdampf durch Kondensation verflüssigt wird.
Beispiel:
Die Kondensation des Wasserdampfs in den bei den Verbrennungsprozessen zur Wärmegewinnung entstehenden Abgasen ist der wesentliche Unterschied zur Abgrenzung des Begriffes Brennwert vom Begriff Heizwert. Da bei der Kondensation des Wasserdampfes noch einmal zusätzlich Wärme frei wird, die genutzt werden kann, liegt der Brennwert von Erdgas oder Erdöl über dem Heizwert der Brennstoffe. Stoffe, die keine Wasserstoffanteile enthalten weisen daheridentische Brenn- und Heizwerte auf.
Referenzen
http://www.energieagentur-nrw.de
Ähnliche Begriffe

Erdöl

L-Gas

schliessen