Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Energie"
Deponiegas
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Als Deponiegas wird ein brennbares Gas bezeichnet, welches in Mülldeponien beim Abbau organischer Stoffe entsteht. Deponiegas kann im Prinzip als eine besondere Form von Biogas betrachtet werden, da es wie Biogas durch biologische Prozesse aus organischem Material entsteht.
Beispiel:
Wenn organische Abfallstoffe auf einer Mülldeponie lagern, werden sie durch eine Vielzahl komplizierter Prozesse allmählich abgebaut. Je nach Material und Temperaturzustand kann der Abbau unterschiedlich verlaufen. Dazu werden biologische Abbauverfahren mit Hilfe von Mikroorganismen eingesetzt aus den organischen Abfallstoffen Methan zu bilden. Je höher der Methananteil des Deponiegases ist, desto effektiver ist das Deponiegas in seiner weiteren Verwendung. Moderne technische Entwicklungen im Rahmen von Energieeffizienzmaßnahmen machen es heute möglich mit Deponiegas Turbinen zur Stromerzeugung anzutreiben.
Ähnliche Begriffe

Biogas

schliessen