Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Wasser"
Nitrat
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Unter Nitraten versteht man Stickstoffverbindungen, die natürlicherweise im Boden vorkommen und Pflanzen und Pflanzenfressern als wichtige Nährstoffquelle dienen. Als Pflanzennährstoffe sind sie eine wesentliche Grundlage aller Düngemittel für die Landwirtschaft. Für den Menschen und insbesondere für Säuglinge ist die Aufnahme größerer Nitratmengen jedoch gesundheitsschädlich.
Beispiel:
Im Verlaufe des Wasserkreislaufes gelangen Nitrate auch ins Wasser. Für Trinkwasser bestehen deshalb strenge Prüfungsverfahren zum Nachweis von Nitraten. In der Trinkwasserverordnung ist der Grenzwert für Nitrat auf 50 Milligramm je Liter festgelegt. Das schützt Säuglinge und Verbraucher zuverlässig vor einer überhöhten Nitrataufnahme aus dem Trinkwasser. Der Nitratgehalt des Bad Honnefer Trinkwassers liegt mit weniger als 0,01 Milligramm pro Liter weit unter den vorgeschriebenen Grenzwerten der Trinkwasserverordnung von 0,5 Milligramm pro Liter.
Ähnliche Begriffe

Trinkwasser

Reinwasser

Wasserprobe

schliessen