Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Wasser"
Absperrschieber
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Unter einem Absperrschieber für Wasserleitungen versteht man einen Metallschieber, mit dem Teile des unterirdischen Rohrleitungsnetzes oder einer Rohrleitungsanlage abgesperrt werden können. Der Absperrschieber ist bei Wasserrohrbrüchen und Arbeiten an Rohrleitungen überaus wichtig, damit der Wasserfluss angehalten werden kann. Der Schieber wird gewöhnlich aus Eisen gegossen und sitzt meist unter der Erde, ist jedoch über eine Verrohrung mit der Straße verbunden und kann somit mit einem Schieberschlüssel geöffnet und geschlossen werden. Ein blaues Hinweisschild mit dem Buchstaben S zeigt an, wo sich der nächste Absperrschieber unter der Straße befindet.
Beispiel:
Die Bad Honnef Aktiengesellschaft versorgt in ihrem Netzgebiet über 80.000 Menschen mit Trinkwasser, Strom und Erdgas. Das Netzgebiet Strom umfasst die gesamte Stadt Bad Honnef. Das Nwetzgebiet Erdgas erstreckt sich von Bad Honnef über Unkel, Asbach, Flammersfeld, Altenkirchen und Puderbach bis in Teilgebiete der Stadt Hennef. Mit Trinkwasser werden die Städte Bad Honnef und Unkel versorgt. Im gesamten Netzgebiet sind Absperrschiebevorrichtungen an Versorgungsleitungen installiert um eine zuverlässige Versorgung der Kunden sicher zu stellen.
Ähnliche Begriffe

Wasserleitung

schliessen