Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Energie"
Chemische Energie
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Chemische Energie bezeichnet Energie, die chemisch in Stoffen gespeichert ist und durch chemische Reaktionen gewonnen werden kann, meist in Form von Wärmeenergie.
Beispiel:
Die chemische Energie in fossilen oder erneuerbaren Energieträgern kann durch Verbrennung freigesetzt werden, meist durch Zugabe von Luftsauerstoff. Diese Vorgänge können gesteuert werden, z.B. mit Brennern von Heizkesseln, so dass die Energie je nach Bedarf freigesetzt werden kann. Außerdem kann man chemische Energie in Brennstoffen meist recht lange speichern und transportieren. Entscheidendes Merkmal chemischer Energie auf der Basis von Kohlenstoffverbindungen ist die hohe Energiedichte, die wesentlich höher ist als die Energiedichte der speicherbaren elektrischen Energie.
Referenzen
http://www.energiewelten.de
Ähnliche Begriffe

Elektrische Energie

schliessen