Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Strom"
Fossile Energieträger
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Zu den fossilen Energieträgern zählen Erdöl, Erdgas, Braunkohle und Steinkohle. Sie entstanden vor Jahrmillionen bei der Zersetzung abgestorbener Pflanzen und Tiere unter Abschluss von Sauerstoff, hohen Temperaturen und unter dem Druck darüber liegender Gesteinsschichten. Grenzen für die Nutzung dieser Energieträger ergeben sich aufgrund ihrer endlichen Verfügbarkeit und ihres Einflusses auf Umwelt und Klima. Bei ihrer Verbrennung zur Energie- und Wärmeerzeugung in Kraftwerken wird unter anderem das Klima erwärmende Gas Kohlendioxyd in hohem Maße freigesetzt, das die Auswirkungen des Klimawandels verstärkt.
Ähnliche Begriffe

Kohlendioxyd

Klimawandel

schliessen