Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Strom"
Green IT
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Unter dem Begriff Green IT fasst man Energiespar- und Energieeffizienzinitiativen im Computertechnologiebereich zusammen. Dabei handelt es sich um Bestrebungen, die Nutzung von Informationstechnik und Kommunikationstechnologie angefangen bei der Herstellung, über den Gebrauch, bis hin zur Entsorgung umweltfreundlicher zu gestalten. In einem ersten Schritt gilt es den konkreten Energiebedarf der Informationstechnologie zu ermitteln, um daraufhin eventuell nötige Technologien zu modernisieren. Erst dann sind ökonomische und ökologische Verbesserungen zu erzielen.
Beispiel:
Computermonitore sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Ihr Betrieb verursacht je nach Größe in Zoll und Effizienz zwischen 12 und 78 Gramm Co2 pro Stunde. Da Notebooks häufig mit Akkubetrieb arbeiten, sind sie allgemein für niedrigen Stromverbrach ausgelegt. Bei PCs hängt der Stromverbrauch von ihrer Ausstattung ab. Man sollte daher gut überlegen, zu welchem Zweck ein PC wirklich gebraucht wird. Auf alle Fälle sollte das Gerät in Arbeitspausen immer ausgeschaltet werden.
Ähnliche Begriffe

Energieeffizienz

schliessen