Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Wasser"
Süßwasser
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Süßwasser ist im Gegensatz zu Salzwasser derjenige Anteil des auf der Erde frei verfügbaren (also nicht z. B. in Pflanzen gebundenen) Wassers, in dem keine oder nur in geringstem Maße Salze gelöst sind. Als Süßwasser wird salzarmes Wasser mit einem Salzgehalt unter 1% bezeichnet. Die größten Süßwasservorkommen der Erde befinden sich zu Eis gefroren in den Gletschern der beiden Polarregionen und einiger Hochgebirge. Daneben findet sich Süßwasser insbesondere in Form der Bäche, Flüsse, und Seen sowie der Grundwasservorkommen der Erde. Auch Niederschläge wie Wolken und Regen enthalten Süßwasser. Der Anteil von Süßwasser am Wasservorkommen der Erde beträgt nur ungefähr 3 Prozent.
Ähnliche Begriffe

Bach

Fluss

See

Grundwasser

Trinkwasser

schliessen