Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Wasser"
Zwillingsbehälter
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Beim Zwillingsbehälter handelt es sich um einen Wasserspeicherbehälter, der aus zwei gleich großen Speicherkammern besteht, die zur Wasserbevorratung dienen.
Beispiel:
Das Fassungsvermögen des Zwillingsbehälters der BHAG im Wasserwerk beträgt 680.000 Liter Wasser. Diese Rohwasserreserve reicht ungefähr für die Dauer einer Stunde, um bei eventuell auftretenden Störfällen die nötigen technischen Sicherheitsvorkehrungen treffen und Wasserumleitungen koordinieren zu können. So wird eine weitgehend störungsfreie Wasserversorgung gewährleistet.
Ähnliche Begriffe

Rohwasser

Wasserpumpe

Wasserwerk

schliessen