Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Strom"
Kondensator
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Als Kondensator wird ein elektrisches Bauelement bezeichnet das elektrische Ladung und damit Energie speichert. Diese Fähigkeit wird als elektrische Kapazität bezeichnet. Kondensatoren wirken Spannungsänderungen aufgrund ihrer Ladungsspeicherfähigkeit entgegen. Die technische Ausführung von Kondensatoren besteht aus zwei elektrisch leitenden Flächen in meist geringem Abstand, den Elektroden. Dazwischen befindet sich immer ein Bereich mit isolierender Eigenschaft.
Beispiel:
Kondensatoren werden heute in vielen elektrischen Anlagen und nahezu in jedem elektronischen Gerät eingesetzt. Sie sind somit nicht nur Bestandteil von Kraftwerken, Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen und Turbinen sondern auch von Computern, Kühlschränken und Lampen.

schliessen