Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Wasser"
Hydrant
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Ein in Hydrant ist Teil der Löschwasserversorgung von Städten und Gemeinden. Er ermöglicht die Wasserentnahme aus dem öffentlichen Wasserleitungsnetz. Damit der Hydrant schnell gefunden wird, sind in seiner Nähe Hinweisschilder angebracht, die über die angegebenen Zahlen (vom Schild aus in Metern gemessen) den Weg zum Standort beschreiben.
Beispiel:
Man unterscheidet zwei Arten von Hydranten. Der Überflurhydrant ist oberirdisch fest installiert und hat mehrere Abgänge mit Anschlussstellen zur Wasserentnahme über Wasserschläuche unterschiedlicher Stärke. Ein solcher Hydrant befindet sich zum Beispiel auf dem Gelände der Feuerwache Bad Honnef. Die Unterflurhydranten befinden sich unterhalb einer Hydrantenkappe, die ebenerdig in die Straße eingebaut wird. Der Deckel der Hydrantenkappe wird mit einem Schieberschlüssel ausgehoben und zur Seite geschwenkt damit der Hydrantenfuß zugänglich wird. Der Unterflurhydrant ermöglicht den Anschluss eines Standrohres. Unterflurhydranten haben den Nachteil, dass sie von Kraftfahrzeugen zugeparkt werden können oder auch durch Schnee oder Eis verfrieren und somit zeitweise nicht benutzbar sind.
Referenzen
http://www.feuerwehr-bad-honnef.de/
Ähnliche Begriffe

Löschwasser

Wasserleitung

schliessen