Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Strom"
Wafer
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Als Wafer werden hauchdünne Scheiben aus Solarsilizium bezeichnet, aus denen Solarzellen gefertigt werden. Wafer stellen als 1 mm dünne Scheibe die Grundplatte dar, auf der sich andere Bauelemente oder photoelektronische Beschichtungen befinden. Diese können sowohl mono- als auch multikristallin sein. Für ihre Verwendung müssen die Oberflächen der Wafer optisch spiegelnd sein. An die Ebenheit der Politur von Wafern werden extreme Anforderungen gestellt.
Beispiel:
Auf dem Dach des Hauptsitzes der Bad Honnef AG wurde bereits im Sommer 2010 eine der größten Solaranlagen Bad Honnefs installiert. 124 nach Süden ausgerichtete monokristalline Solarmodule wandeln auf einer Dachfläche von 560 Quadratmetern Sonnenlicht in umweltfreundlichen Strom um. Die Anlage hat eine Gesamtleistung von knapp 30 KWp (Kilowatt Peak) und erzeugt jährlich 27.000 kWh Strom. Damit leistet die Bad Honnef AG einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.
Ähnliche Begriffe

Solarzelle

schliessen