Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Strom"
Windkraftanlage
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Der Begriff Windkraftanlage bezeichnet ein Kraftwerk das die Energie des Windes in elektrische Energie umwandelt um sie dann in ein Stromnetz einzuspeisen. Dabei wird eine aus mehreren Windkrafträdern bestehende Anlage als Windpark bezeichnet. Der derzeitige Trend geht in die Richtung, Windkraftanlagen in Form von sogenannten Off-Shore-Windparks zu errichten, also Windparks die sich im Meer befinden. Der Aufwand für die Errichtung solcher Off-Shore Windparks ist zwar ungleich größer als bei Windparks an Land, dafür sind die durchschnittlichen Windgeschwindigkeiten höher, es kann somit mehr elektrischer Strom erzeugt werden und es gibt keine sichtbaren negativen Beeinflussungen von Landschaftsbildern.
Beispiel:
Die Bad Honnef AG Hat gemeinsam mit anderen Stadtwerken aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen die TOBI Windenergie GmbH & Co. KG gegründet. Ziel der Kooperation ist es umweltfreundlichen Strom aus Windenergie selbst zu erzeugen. Mehrere Windkraftanlagen am Niederrhein und an der deutschen Küste sind bereits in Betrieb und decken den Bedarf von rund 12.500 Haushalten. Der Erwerb von weiteren Windparks wird angestrebt.
Referenzen
http://www.bhag.de
Ähnliche Begriffe

Erneuerbare Energien

schliessen