Bad Honnefer
Energie- und Umwelt-Lexikon

mehr ...
Schwerpunkt "Wasser"
Uferfiltrat
Bild des Lexikoneintrages
Definition:
Der Begriff Uferfiltrat bezeichnet Brauchwasser oder Trinkwasser das aus Brunnen in unmittelbarer Nähe von Flüssen oder Seen gewonnen wird und daher zu einem erheblichen Anteil aus Wasser dieser Oberflächengewässer besteht. Das Uferfiltrat wird daher im Hinblick auf seine Qualität maßgeblich von der Beschaffenheit des benutzten Oberflächengewässers bestimmt.
Beispiel:
Das Bad Honnefer Trinkwasser wird aus einem Gemisch aus Uferfiltrat und Grundwasser des Trinkwasserschutzgebietes Bad Honnef gewonnen. Dazu wird das Rohwasser am Flussufer durch eine erste Kies- Sandfiltration vorgereinigt, durch Brunnenpumpen ins Wasserwerk befördert und durchläuft dann im Wasserwerk die Stationen der Entsäuerung, der Aktivkohlefiltration und Schutzchlorung. Regelmäßige Prüfungen des Trinkwassers in Laboren des Hygieneinstitutes Bonn geben Aufschluss über die besondere Güte des Bad Honnefer Trinkwassers.
Ähnliche Begriffe

Brauchwasser

Trinkwasser

Wasser

Wasserwerk

schliessen